Archiv 2017

44 Beiträge

Als letztes Te

Als letztes Team, vor der verdienten Winterpause, musste am Sonntag unsere Zweite noch einmal ran. Bei nicht besonders guten äußeren Bedingungen, gelang unserem Team ein wichtiger 0:1 Auswärtssieg bei der Reserve des Senftenberger FC. Den Treffer des Tages erzielte Denny Kittner in der 39. Minute. Mit diesem Sieg konnte die Mannschaft von Frank Theidel und Klaus- Dieter Netzker den Anschluss an das Mittelfeld herstellen und überwintert auf einen einstelligen Tabellenplatz.

Die Erste war, aufgrund der Spielabsage, zur Tatenlosigkeit verdammt und musste somit zuschauen, wie die Konkurrenz aus Lubolz sich in der Tabelle vorbeischob. Somit muss leider unser Team auf einem Abstiegsplatz überwintern.

Wir, beim 20. Annahütter Weihnachtstreiben

SV Grün-Weiß Annahütte

IMG 4095    IMG 4096

 

Auch in diesem Jahr war unser Verein beim Weihnachtstreiben präsent. Allen fleißigen Helfern nochmals einen herzlichen Dank.

 

Die Traditionsmannschaft 

IMG 4094IMG 4092

 

Das erste Mal in Eigenregie, übernahmen wir unseren eigenen Stand. Mit den Erlösen wollen wir Projekte für Kinder und Jugendliche in Annahütte unterstützen. Wohin diesmal das Geld fließen soll, wird in einer späteren Sitzung beschlossen und auf unserer Seite bekanntgeben.

Johann Lubosch gewinnt bei der regionalen Meisterschaft

Handy 1 1502

 

Bereits am ersten Dezemberwochenende fand die regionale Einzelmeisterschaft Süd im Schach statt. Dabei konnte Johann Lubosch in der Altersklasse U14 den ersten Platz erspielen und sich somit für die Einzelmeisterschaft des Landes Brandenburg qualifizieren. Der Verein gratuliert ihm auf diesem Wege und drückt ihm ganz fest die Daumen für die kommende Meisterschaft.

Team Steffen, Familie & Freunde siegt 6:4

Neue Trainingsanzüge für unser Team

Steffen Familie und Freunde 067

Vor dem Spiel, Steffen, Familie & Freude.

 

 

In einem Spiel der besonderen Art traf unsere Traditionsmannschaft am Samstag auf das Team Steffen, Familie und Freunde. Anlaß dieses Spiels war, ein in fröhlicher Runde geäußerter Wunsch, dass sich Steffen für seinen Vater wünsche, seine Jungs noch einmal gemeinsam Fußball spielen zu sehen. Was bietet sich da nicht besser an, als ein runder Geburtstag und Steffen wurde ja 50. So wurde faktisch in geheimer Mission, in Absprache mit der Familie, alles vorbereitet, um diesen Wunsch zu realisieren. Dem Geburtstagskind, war deutlich die Überraschung und Freude anzusehen, schon allein dies war es wert. Einen besonderen Dank gilt Uwe Müller, der die Trikots von Steffen`s Team spendierte und Thomas Jackowiak, der sie in gewohnt ausgezeichneter Qualität beschriftete. Auf diesem Wege wünscht Dir Dein Team, nebst Familien nochmals alles erdenkliche Gute und bleib so wie Du bist.
Weitere Bilder findet ihr zu einem späteren Zeitpunkt, direkt bei der Traditionsmannschaft.